Buch Kasdawas

Buch online bestellen?

Auch im Buchhandel erhältlich.

Kasdawas TV-Spot ansehen

Schloss Callenberg, Herzoglicher Kunstbesittz SCG & Deutsches SchĂŒtzenmuseum

Kasdawas-Geschichte | Die wilde Wiege


96450 Coburg

Telefon:
Fax:
Email:
Homepage:

Öffnungszeiten:

01. April - 31. Oktober:
Besichtigung: Di.-So. von 11.00-17.00 Uhr
SchlossfĂŒhrungen: So. u. Feiertage um 14.00 u. 15.00 Uhr

01. November - 31. MĂ€rz:
Besichtigung: Di.-So. von 13.00-16.00 Uhr
SchlossfĂŒhrungen: So. u. Feiertage um 14.00 Uhr

Beschreibung:

Kleinod neugotischer Baukunst, idyllisch gelegen NĂ€he Goldbergsee. Ehemals herzoglicher Wohnsitz, bis heute in der Obhut der herzoglichen Familie Sachsen-Coburg und Gotha. Den „Coburgern“ gelang wĂ€hrend des 19. Jh. der rasante Aufstieg zur international bedeutendsten Adelsdynastie. Vier europĂ€ische KönigshĂ€user trugen den Namen: Belgien, Portugal, Großbritannien und Bulgarien.
Herzoglicher Kunstbesitz SCG:
Schloss und kostbare Ausstattung erzĂ€hlen die spannende Familiengeschichte – vor, wĂ€hrend und nach Prinz Albert und Queen Victoria. Besondere Highlights: Schlosskapelle, Kabinette, Beletage, Roter Salon und Rosengarten. Die Ausstellung der Stiftung der Herzog von Sachsen-Coburg und Gotha’schen Familie umfasst GemĂ€lde, Porzellan, eine Auswahl an Waffen und wertvolle Möbel, wozu auch zahlreiche wunderschöne Exemplare von Röntgen-Möbeln, darunter auch ein seltenes Klavier, gehören. In einer neuen Dauerausstellung zeigt die Herzogliche Uhrensammlung eine vielfĂ€ltige Auswahl von Zeitmessern aus mehreren Jahrhunderten und vermittelt zwischen Vergangenheit und Gegenwart des Hauses Sachsen-Coburg und Gotha.“ Die intime AtmosphĂ€re der Schlossanlage verfĂŒhrt den Besucher zum Lustwandeln und Verweilen. Im WestflĂŒgel prĂ€sentiert der Deutsche SchĂŒtzenbund das Deutsche SchĂŒtzenmuseum als Zeitreise durch die Kulturgeschichte des SchĂŒtzenwesens und Sportschießens u.a. mit einer der grĂ¶ĂŸten Sammlungen v. Olympia-Fackeln in Deutschland. Die beliebte Lichtschießanlage lĂ€dt Groß und Klein zum Mitmachen ein.

 

Veranstaltungskalender:

 

 

© 2008 Bezirk Oberfranken