Buch Kasdawas

Buch online bestellen?

Auch im Buchhandel erhältlich.

Kasdawas TV-Spot ansehen

Töpfermuseum Thurnau

Kasdawas-Geschichte | Die vorwitzigen Mopper

Kirchplatz 12
95349 Thurnau

Telefon:
Fax:
Email:
Homepage:

Öffnungszeiten:

01. April - 30. September:
Di. - Fr. von 14.00 - 17.00 Uhr
Sa., So. u. Feiertage von 11.00 - 17.00 Uhr

1. Oktober - 6. Januar/ 1. März - 31. März:
Sa. von 13.00 - 16.00 Uhr
So. u. Feiertage von 11.00 - 16.00 Uhr

Gruppen nach Vereinbarung

Beschreibung:

Das Töpfermuseum eröffnete 1982 in einem der ältesten Häuser Thurnaus, nämlich in der 1598 erbauten Lateinschule. Nach dem 1. Weltkrieg waren Teile der landwirtschaftlichen Berufsschule in den Räumen der ehemaligen Lateinschule untergebracht, ehe sie nach deren Schließung 1972 für kurze Zeit als Wohnungen dienten. 1978 ließ die Marktgemeinde Thurnau das Gebäude von Grund auf sanieren, um es einer musealen Nutzung zuführen zu können. In den Wintermonaten 2013/14 wurde das Museum neu gestaltet. Informative Medien- und Hands-on-Stationen laden dazu ein, die Kunst des Töpferns anschaulich und mit allen Sinnen zu erfahren. Dem traditionsreichen Handwerk wird ein modernisierter und aktualisierter Ausstellungsrahmen geboten, der höchsten Ansprüchen genügt.
Um das vielfältige Töpferhandwerk "Begreifen" zu können, wurde das Museum mit einer Tonwerkstatt und einem museumspädagogischen Bereich ausgestattet. Die Museumsmitarbeiter bieten ein vielfältiges Programm für Vorschulkinder, Schüler und Erwachsene rund um das Thema Keramik an.
Doch auch die Geschichte der Thurnauer Töpferei wird mittels Urkunden, Bauplänen und Zunftordnungen thematisiert. Immerhin lässt sich die Tradition der Thurnauer Töpferei archivalisch gesichert bis ins Jahr 1579 zurückverfolgen. Der Produktionsprozess selbst wird durch Vorstellung von Arbeitsgeräten und -techniken in systematischer Reihenfolge von der Tonaufbereitung über das Drehen und Dekorieren bis zum Brennen transparent.

 

Veranstaltungskalender:

 

 

© 2008 Bezirk Oberfranken