Buch Kasdawas

Buch online bestellen?

Auch im Buchhandel erhältlich.

Kasdawas TV-Spot ansehen

Porzellanikon - Staatliches Museum für Porzellan, Hohenberg a. d. Eger

Kasdawas-Geschichte | Der verängstigte Papagei

Freundschaft 2
95691 Hohenberg a. d. Eger

Telefon:
Fax:
Email:
Homepage:

09233/77 22-0
09233/77 22 08
info@porzellanikon.org
www.porzellanikon.org

Öffnungszeiten:

Di.-So. 10-17 Uhr

Beschreibung:

Das Museum befindet sich an einem der beiden Standorte des Porzellanikons, unter dessen Deckmantel 4 Museen vereinigt sind. In Hohenberg ist es das Deutsche PorzellanMuseum, das seit 1982 besteht und in der ehemaligen Direktorenvilla des Firmengründers Carolus Magnus Hutschenreuther untergebracht ist. Dieses Haus wurde 1995 durch einen modernen Anbau erweitert, so dass das Museum heute auf 2000 qm 12000 Exponate präsentiert. Weitere 150000 Objekte birgt das Depot. Gezeigt werden Pozellanerzeugnisse aus dem deutschsprachigen Raum, seit Beginn der Porzellanherstellung in Deutschland 1708 bis heute.
Außerdem ist im Porzellanikon in Hohenberg das Zentrale Archiv für die Deutsche Porzellanindustrie angesiedelt, das nicht nur Einblick in die Firmengeschichte der Porzellanindustrie des deutschsprachigen Raums zulässt, sondern auch einen Überblick über Dekore, Formen, Techniken und die Sozialgeschichte der Porzelliner gibt.
Aufgrund seiner Konzeption des Porzellanikons mit seinen Exponaten, der Ausstattung und der umfassenden Behandlung des Themas "Porzellan" stellt das Porzellanikon das größte Spezialmuseum seiner Art in Europa dar und ist damit kontinentweit einzigartig.
Ab dem 9. Juni 2011 zeigt das Porzellanikon eine neu gestaltete Abteilung mit der Dauerausstellung "Bürgerliches Porzellan und Historismus" und damit sind dort weitere gut 300 Preziosen aus Porzellan zu sehen.

 

Veranstaltungskalender:

 

 

© 2008 Bezirk Oberfranken