Buch Kasdawas

Buch online bestellen?

Auch im Buchhandel erhältlich.

Kasdawas TV-Spot ansehen

Porzellanikon - Staatliches Museum fĂĽr Porzellan, Selb

Kasdawas-Geschichte | Die zappelige Zuckerdose

Werner SchĂĽrer-Platz 1
95100 Selb-Plößberg

Telefon:
Fax:
Email:
Homepage:

09287/9 18 00-0
09287/9 18 00-30
info@porzellanikon.org
www.porzellanikon.org

Öffnungszeiten:

Di.-So. 10-17 Uhr

Beschreibung:

Selb ist neben Hohenberg a. d. Eger einer der beiden Standorte des Porzellanikons, an dem sich drei der vier Museen befinden: das Europäische IndustrieMuseum für Porzellan, das Rosenthal Museum und das Europäische Museum für Technische Keramik. Somit vereinigt das Porzellanikon ein Museum der Arbeits- und Sozialgeschichte der Porzelliner, ein Industrie-Denkmal und ein Technikmuseum.
Das Porzellanikon befindet sich in der 1969 stillgelegten Rosenthal-Porzellanfabrik. Dieses original restaurierte Umfeld ist bestens dazu geeignet, um im Europäischen IndustrieMuseum für Porzellan die Porzellanherstellung an historischen Maschinen zu dokumentieren. Ebenso vermittelt es aber auch einen Eindruck von den Arbeitsbedingungen der Porzelliner, wie z. B. von den Arbeitsabläufen, von der Geräuschkulisse oder von den Temperaturverhältnisse, letztere in der Nähe der sechs erhaltenen und begehbaren Rundöfen.
Seit 2004 zeigt das Rosenthal Museum Produkte aus der über 125-jährigen Firmengeschichte, darunter auch Stücke, die in Kooperation mit berühmten Künstlern wie Salvador Dalí oder Andy Warhol entstanden sind.
2005 gesellte sich an den Standort in Selb das Europäische Museum für Technische Keramik zu den beiden bisherigen dort bestehenden Museen. Es zeigt, dass der ertragreichste und zukunftsträchtigste Zweig der Branche inzwischen im Bereich der Technik liegt. Porzellanerzeugnisse werden in Mechatronik, Chemie, Hochspannungstechnik, Raumfahrt oder Medizin eingesetzt. Porzellan ist inzwischen ein Alleskönner und das Museum zeigt, wie vielfältig die Einsatzmöglichkeiten und Verarbeitungsformen sind.
Abgesehen vom musealen Bereich stellt das Porzellanikon in Selb ein Service- und Forschungszentrum rund um das Thema Porzellan dar. Es gehören dazu eine Restaurationswerkstatt für Porzellan und eine Fachbibliothek, die über 15000 Titel umfasst.
Weiterhin bietet das Porzellanikon Porzellanmalkurse an und die hauseigene Porzellanexpertin hält Expertisentage ab, an denen industriell hergestellte Porzellane aus dem deutschsprachigen Raum auf Wert und Herkunft taxiert werden können.
Aufgrund der Konzeption des Porzellanikons mit seinen Exponaten, der Ausstattung und der umfassenden Behandlung des Themas Porzellan ist das Porzellanikon das größte Spezialmuseum seiner Art in Europa und kontinentweit einzigartig.

 

Veranstaltungskalender:

 

 

© 2008 Bezirk Oberfranken