Buch Kasdawas

Buch online bestellen?

Auch im Buchhandel erhältlich.

Kasdawas TV-Spot ansehen

Coburger Puppenmuseum

Kasdawas-Geschichte |

R√ľckertstr. 2-3
96450 Coburg

Telefon:
Fax:
Email:
Homepage:

÷ffnungszeiten:

April bis Oktober:
täglich von 11.00-16.00 Uhr

November bis März:
Di.-So. von 11.00-16.00 Uhr

Beschreibung:

Das Coburger Puppenmuseum ist seit 1987 in einem historischen Wohn- und Gesch√§ftshaus aus dem 18. Jh. mitten in Coburgs reizvoller Innenstadt untergebracht. Eine ganze Welt der Puppen er√∂ffnet sich in 30 R√§umen auf ca. 700 m¬≤ Ausstellungsfl√§che. Die aus Privatbesitz hervorgegangene Sammlung besitzt einen eingen regionalen Bezug, da die √ľberwiegende Mehrzahl der Puppen aus der oberfr√§nkisch-th√ľringischen Spielzeuggegend stammt. Seit Mitte des 19. Jhs. erfreuen Puppen aus Coburg, Neustadt, Sonneberg, Waltershausen und den vielen kleinen Spielzeugmacherorten Kinder und Sammler in aller Welt.
Die Geschichte der Puppe als Lehrmittel und Spielzeug f√ľr Kinder sowie als Sammlerobjekt f√ľr Erwachsene l√§sst sich hier nachvollziehen. Neben Spielpuppen sind auch Charakterpuppen, franz√∂sische Modepuppen und K√ľnstlerpuppen - nicht zuletzt von der Museumsgr√ľnderin Carin Lossnitzer - ausgestellt. Die 300 Objekte umfassende Sammlung an sogenannten "Teepuppen" ist in ihrer Quantit√§t und Qualit√§t einzigartig. Puppenstuben und -h√§user, M√∂bel, Porzellanservices, Fahrzeuge und Spiele komplettieren die Ausstellung und lassen in liebevoll gestalteten Szenen die Lebenswelt vergangener Zeiten lebendig werden.
Einige Spielsachen d√ľrfen nicht nur betrachtet, sondern gleich an den Spielstationen ausprobiert werden. Ratef√ľchse k√∂nnen die Welt der Kinder aus vergangenen Zeiten selbst√§ndig beim R√§tselrundgang erkunden. Ganz spielerisch l√§sst sich das Museum mit dem "Museums-Memory" betrachten.
Noch mehr Spielsachen und Spiele aus (Ur-)Gro√ümutters Zeiten k√∂nnen die Kinder bei den verschiedenen Veranstaltungen, Ferienprogrammen, Kindergeburtstagen und den museumsp√§dagogischen Angeboten f√ľr Gruppen entdecken oder selber herstellen.
W√§hrend einer fast dreij√§hrigen Sanierungszeit nach einem Gro√übrand im Mai 2012 hat das Coburger Puppenmuseum nun im Jahr 2015 sowohl optisch als auch inhaltlich neue Akzente erfahren. Es entstanden neue M√∂glichkeiten in der Gestaltung und es konnten konservatorische Verbesserungen f√ľr die Objekte erreicht werden. Inhaltlich wendet sich die neu gestaltete Dauerausstellung nun verst√§rkt der Kulturgeschichte der b√ľrgerlichen Familie zu, denn Spielzeug spiegelt deren Alltag in Miniatur. Museumsp√§dagogische Module beziehen den Besucher und seine Gegenwart ein.

 

Veranstaltungskalender:

 

 

© 2008 Bezirk Oberfranken