Buch Kasdawas

Buch online bestellen?

Auch im Buchhandel erhältlich.

Kasdawas TV-Spot ansehen

Freilichtmuseum Grassemann

Kasdawas-Geschichte | Das geheimnisvolle Haus

Naturpark-Infostelle, Grassemann 3
95485 Warmensteinach

Telefon:
Fax:
Email:
Homepage:

Öffnungszeiten:

Januar-April:
So. von 14.00-16.00 Uhr

Mai-Oktober:
Mi.-So. von 11.00-16.00 Uhr

Beschreibung:

Das Trüpfhaus, in dem das Museum untergebracht ist, wurde 1698 errichtet. Es ist ein für das südliche Fichtelgebirge einstmals typischer Einfirsthof, bei dem Wohnteil, Stall und Scheune nebeneinander angeordnet und unter einem Dach vereint sind. Seit 1992 ist das Anwesen als Freilandmuseum zugänglich und vermittelt einen Einblick in die Wohnsituation und den Lebensalltag auf einem kleinen Mittelgebirgsbauernhof, wobei in dieser Höhenlage die Landwirtschaft nur zum Nebenerwerb betrieben wurde. Haupteinahmequelle war entweder die Weberei oder der Bergbau.
Im Bereich der Scheune zeigt die Dauerausstellung "Menschen und Wälder" die Bedeutung des Waldes für den Menschen und dessen Wandel im Laufe der Zeit.
Der Heuboden dient als Sonderausstellungsraum.
Für das Freigelände werden spezielle Museumsführungen, z.B. botanische, zoologische, pilzkundliche, forstkundliche und historische Wanderungen, geboten.

 

Veranstaltungskalender:

 

 

© 2008 Bezirk Oberfranken